AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

für die Online Marketing Agentur Michael Huber – Lightning Presentation

Michael Huber, Obere Dorfstraße 2, 76307 Karlsbad, Umsatzsteuer-ID-Nummer: IDE290861219

 

  1. Geltungsbereich

 1.1      Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Rechtsgeschäfte der Online Marketing Agentur Michael Huber – Lightning Presentation, Obere Dorfstraße 2, 76307 Karlsbad, nachstehend „Online Marketing Agentur“ genannt, nach diesem Vertrag mit seinem Vertragspartner, nachstehend “Kunde” genannt.

1.2      Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden dem Kunden schriftlich bekannt gegeben. Sie gelten als genehmigt, wenn der Kunde nicht schriftlich Widerspruch erhebt. Der Kunde muss den Widerspruch innerhalb von 4 Wochen nach Bekanntgabe der Änderungen an die Online Marketing Agentur absenden.

 

  1. Weitergeleitete Aufträge

2.1      Ist ein Dritter für die Ausführung der vereinbarten Leistungen notwendig, wird die Online Marketing Agentur dessen Dienste – entsprechend der einzelvertraglichen Vereinbarung mit dem Kunden – in Anspruch nehmen oder dessen Leistungen an den Kunden vermitteln.

2.2.     Wenn ein Auftrag in der Form ausgeführt wird, dass die Online Marketing Agentur einen Dritten mit der weiteren Erledigung betraut, wird die Online Marketing Agentur den Auftrag dadurch erfüllen, dass er ihn im eigenen Namen an den Dritten weiterleitet.

 

  1. Vertragsschluss und Gegenstand des Vertrags

 3.1      Ein Vertrag mit der Online Marketing Agentur kommt durch individuell gestellten Antrag und Annahme zustande. Die Online Marketing Agentur sendet dem Kunden nach Projekt-Besprechung ein detailliertes Angebot ggf. mit Angebotsbeschreibung zu. Dieses kann vom Kunden – soweit im Angebot nicht anders angegeben – innerhalb von 1 Woche per E-Mail oder durch Zusendung der Auftragsbestätigung durch die Online Marketing Agentur bestätigt werden. Ändert de Kunde das Angebot ab, wird dies als neue Kundenanfrage bearbeitet.

3.2      Die der Online Marketing Agentur hat sich auf den Bereich Online Marketing und Beratung spezialisiert. Das Kerngeschäft der Online Marketing Agentur ist die Unterstützung Ihrer Kunden bei der Entwicklung von Strategien und der Etablierung Ihres Business. Dazu erbringt die Online Marketing Agentur Leistungen wie die Erstellung von Strategien, Webauftritten, Suchmaschinenmarketing (SEM) und Media.

 

  1. Leistungsänderungen

4.1      Wünscht der Kunde eine Änderung der vertraglich festgelegten Leistungen, kann er dies der Online Marketing Agentur in schriftlicher Form (auch elektronisch) mitteilen.

4.2.     Die Online Marketing Agentur wird, innerhalb einer angemessenen Frist, die Auswirkungen dieser Änderungen in Hinsicht auf Mehraufwand, Termine, Vergütung und Machbarkeit prüfen und ein Auftragsänderung erstellen. Solange gilt der Kundenwunsch als nicht vereinbart.

  

  1. Pflichten des Kunden

 

5.1      Der Kunde ist verpflichtet die Online Marketing Agentur bei der Erfüllung der vereinbarten Leistung zu unterstützen. Insbesondere muss der Kunde der Online Marketing Agentur alle notwendigen Informationen zur Verfügung stellen um die Effektivität der vereinbarten Maßnahmen sicherzustellen.

5.2      Der Kunde ist verpflichtet alle ihm bei der Vertragserfüllung bekanntwerdenden oder mitgeteilten Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse vertraulich zu behandeln und nicht an Dritte weiterzugeben.

 

  1. Daten

 6.1      Der Kunde ist für Inhalt und Richtigkeit der von ihm übermittelten Daten verantwortlich und stellt die Online Marketing Agentur von sämtlichen Ansprüchen Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten frei.

 6.2      Im Falle eines Datenverlustes kann die Online Marketing Agentur nicht haftbar gemacht werden, sofern dieser nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig handelt. Der Kunde verpflichtet sich, der Online Marketing Agentur alle erforderlichen Daten erneut unentgeltlich an den diesen zu übermitteln.

 6.3      Der Vertragspartner erklärt sich damit einverstanden, dass im Rahmen des mit ihm abgeschlossenen Vertrages, Daten über seine Person gespeichert, geändert und oder gelöscht und im Rahmen der Notwendigkeit an Dritte übermittelt werden. Dies gilt insbesondere für die Übermittlung von Daten, die für die Anmeldung und oder Änderung einer Domain (Internetadresse) notwendig sind.

 

  1. Vergütung

7.1      Die Angebote der Online Marketing Agentur sind freibleibend und unverbindlich. Gültig sind die im individuellen Angebot genannten Preise.

 7.1      Sämtliche Preise verstehen sich zuzüglich der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

7.2      Die Rechnungsstellung erfolgt nach Beendigung des Projektes über den individuell mit dem Kunden vereinbarten Preis.

7.3      Sofern einzelvertraglich keine andere Zahlungsfrist vereinbart oder in der Rechnung keine andere Frist genannt wird, sind alle Rechnungen sofort und ohne Abzug zahlbar.

 

  1. Markenrechte/Copyrights

8.1      Der Kunde ist verpflichtet, alle rechtliche Verantwortung zu übernehmen, im Hinblick auf Urheberschutz, Jugendschutz, Presserecht und das “Recht am eigenen Bild”. Für vom Kunden beauftragte Veröffentlichungen sind nur Texte und Bilder zu veröffentlichen bzw. zur Veröffentlichung zur Verfügung zu stellen, an denen ein entsprechendes Nutzungsrecht besteht und zu denen das ggf. erforderliche Einverständnis abgebildeter Personen vorliegt. Das Copyright auf alle durch den Webdesigner erstellten Arbeiten verbleibt bei der Online Marketing Agentur.

 

  1. Haftung

9.1      Die Online Marketing Agentur haftet bei grober Fahrlässigkeit, Unmöglichkeit der Leistung oder Vorsatz eines Vertreters oder Erfüllungsgehilfen nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung in Fällen der groben Fahrlässigkeit ist beschränkt auf Ausgleich unmittelbarer, voraussehbarer und vertragstypischer Schäden. Bei leichter Fahrlässigkeit, ist die Haftung der Summe nach begrenzt auf den vorhersehbaren vertragstypischen Schaden. In jedem Fall ist die Haftung begrenzt auf die Höhe der vereinbarten bzw. tatsächlich gezahlten Vergütung.

9.2      Der Kunde stellt die Online Marketing Agentur von Ansprüchen Dritter frei, wenn diese auf ausdrücklichen Wunsch des Kunden gehandelt hat, obwohl sie dem Kunden ihre Bedenken im Hinblick auf die Zulässigkeit der Maßnahmen mitgeteilt hat oder wenn der Schaden aufgrund einer richterlichen Entscheidung eingetreten ist, die nach der herrschenden Lehrmeinung so nicht in jedem Fall zu erwarten war.

9.3      Die Online Marketing Agentur haftet nicht bei Nichterfüllung, Verzug oder Mängeln von Werbeträgern oder Drittbeauftragten die nicht Erfüllungsgehilfen sind, auch nicht bei grober Fahrlässigkeit.

9.4      Erachtet die Online Marketing Agentur für die durchzuführenden Maßnahmen eine wettbewerbsrechtliche Prüfung durch eine besonders sachkundige Person oder Institution für erforderlich, so trägt der Kunde nach Abstimmung die Kosten.

9.5      Nach der Freigabeerklärung zur Veröffentlichung durch den Kunden ist die Online Marketing Agentur von der Verantwortung für die Richtigkeit der vorgelegten Unterlagen befreit. Wenn der Kunde selbstständig oder durch Dritte Korrekturen vornehmen lässt, entfällt die Haftung der Online Marketing Agentur.

9.6      Für alle weiteren Schadensersatzansprüche gelten die gesetzlichen Bestimmungen des bürgerlichen Gesetzbuches.

9.7      Der Höhe nach ist die Haftung der Online Marketing Agentur beschränkt auf die bei vergleichbaren Geschäften dieser Art typischen Schäden, die bei Vertragsschluss oder spätestens bei Begehung der Pflichtverletzung vorhersehbar waren.

9.8      Die Haftung der Online Marketing Agentur für Mangelfolgeschäden aus dem Rechtsgrund der positiven Vertragsverletzung ist ausgeschlossen, wenn und soweit sich die Haftung desselben nicht aus einer Verletzung der für die Erfüllung des Vertragszweckes wesentlichen Pflichten ergibt.

9.9      Für Aufträge, die die Online Marketing Agentur im Namen und auf Rechnung des Kunden erteilt hat, tritt die Agentur nur als Mittler auf und übernimmt kein Haftung.

9.10    Die vorstehend beschriebenen Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Haftung wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder bei Vorschriften nach dem Produkthaftungsgesetz.

 

  1. Maßgebliches Recht und Gerichtsstand

10.1.   Für die Geschäftsverbindung zwischen dem Kunden und der Online Marketing Agentur gilt deutsches Recht, soweit nicht zwingende gesetzliche Bestimmungen nach dem Heimatrecht des Kunden entgegenstehen.

10.2.   Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Leistungen und Auseinandersetzungen ist ausschließlich der Sitz der Online Marketing Agentur.

 

  1. Sonstige Bestimmungen

11.1.   Mündliche Nebenabreden zu diesem Vertrag bestehen nicht.

11.2. Salvatorische Klausel: Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.